ZKT heute

Das Zentrum für Klinische Transfusionsmedizin Tübingen gemeinnützige GmbH nahm am 1. März 2005 seinen Betrieb auf.

 

Als neues Gemeinschaftsunternehmen des Blutspendedienstes Baden-Württemberg – Hessen gemeinnützige GmbH und des Universitätsklinikums Tübingen AöR ging das ZKT Tübingen aus der ehemaligen Blutbank und Blutspendezentrale der Universität Tübingen am Universitätsklinikum Tübingen hervor.

 

Ziel dieser Neugründung war der Brückenschlag zwischen dem DRK-Blutspendedienst als Hersteller von Blutkomponenten und einem der größten Krankenhäuser der Maximalversorgung in Deutschland, dem Universitätsklinikum Tübingen Mit dieser Konstruktion gelang eine weitere Verbesserung der Sicherheit und Qualität der Versorgung mit Blutprodukten.